Startseite
Sie sind hier: Startseite » Bern

Bern

Die Entstehung des Berner Kantonalen Handmähvereins

 

Der erste Handmähwettkampf im Bernbiet wurde von der Bergbauernschule Hondrich im Jahr 1994 durchgeführt. Dort kam es dazu, dass die Berner Mäher auf die eingeladenen Innerschweizer Delegation traf und auf Ihre langen Sensen und den schon länger bestehenden Verein aufmerksam wurden.

Dieser Anlass stand unter der Leitung von Walter Beutler, Hondrich.

 

Das veranlasste einige initiative Leute, die Gründung eines Vereins vorzubereiten. Am 6. April 1996 war es dann soweit. In der Bergbauernschule Hondrich konnte Tagespräsident Ruedi Wäffler 26 Mitglieder begrüssen. Zwei Stunden später waren die Statuten genehmigt, die Anschaffung langer Sensen geregelt, die erste Bernerkantonale Handmähmeisterschaft für den Sommer 1996 beschlossen und ein Vorstand gewählt.

 

Präsident:            Alfred Schwarz, Adelboden

Vize:                   Hansueli Wyssen, Gempelen

Kassier:               Ruedi Wäffler, Frutigen

Sekretärin:          Marietta Stoller, Kandergrund

Revisoren:           Adolf Germann, Frutigen

                           Toni Schranz, Adelboden

 

 

Somit war der Berner Kantonale Handmähverein gegründet.